RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Tischler- und Schreinerhandwerk » Als Schreiner in die Selbstständigkeit starten

Wer den Schreinerberuf nutzen will, um finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen, wird mit dem Gedanken spielen, sich selbstständig zu machen. Gerade in diesem handwerklichen Bereich müssen aber zahlreiche Voraussetzungen erfüllt werden.

Im Schreinerhandwerk kommen die unterschiedlichsten Materialien zum Einsatz, beispielsweise Multiplex Platten.

Die Tätigkeiten als Schreiner erfordern Kreativität und handwerkliches Geschick – © anikki* by flickr

Wer Schreiner ist, hat zwei Möglichkeiten: Stellenanzeigen für den Beruf Schreiner prüfen und in einen Betrieb wechseln – oder sich selbstständig machen und die eigene Schreinerei betreiben.

Grundsätzlich dauert die Ausbildung zum Schreiner, der mancherorts auch Tischler genannt wird, drei Jahre. Doch die Ausbildung alleine reicht nicht aus, um sich selbstständig zu machen. Anschließend an die Ausbildung muss ein Meistertitel erworben werden. Hierbei können sich die Schreiner zwischen verschiedenen Spezialisierungsrichtungen entscheiden, wie dem Bautischler, dem Möbeltischler und dem Modelltischler. Weitere Ausbildungsmöglichkeiten auf Basis der Schreiner-Ausbildung sind beispielsweise die Berufe Holztechniker oder Restaurator, Bootsbauer oder Fertigteilhausbauer.

Selbstständig nur mit Meisterbrief

Der Meisterbrief ist die Grundvoraussetzung, um eine selbstständige Tätigkeit als Schreiner aufnehmen zu können. Doch damit alleine ist es bei Weitem nicht getan. So muss auch überlegt werden, wie die selbstständige Tätigkeit später aussehen soll.

Der Bautischler beispielsweise ist sehr gefragt, doch die Konkurrenz ist ebenso groß wie die Nachfrage. Hier fällt es nicht leicht, einen ausreichend großen Kundenstamm aufzubauen, um von der selbstständigen Tätigkeit leben zu können. Sehr selten sind Anfragen nach Modelltischlern, sie haben sich auf die Einzelanfertigung von Möbeln für den exklusiven Geschmack ihrer Kunden entschieden. Obwohl dies natürlich eine recht enge Nische ist, verspricht sie doch gute Aufträge, da die Konkurrenz vergleichsweise gering ist.

Weitere Voraussetzungen für den selbstständigen Schreiner

Weiterhin braucht es einige grundlegende Voraussetzungen, um sich als Schreiner selbstständig zu machen. Dazu zählen ein hohes Maß an Genauigkeit, denn gerade bei der Arbeit mit dem Werkstoff Holz ist Genauigkeit gefragt, aber auch eine gewisse Liebe zu diesem Werkstoff und jede Menge Kreativität. Der Schreiner muss offen und freundlich auf seine Kunden zugehen und deren Wünsche bei der Erstellung der Möbel beispielsweise berücksichtigen. Vorher muss natürlich noch eine ausreichend große Werkstatt eingerichtet werden, inklusive der benötigten Maschinen und Werkzeuge, sowie natürlich eines Vorrats an Holz zum Verarbeiten.

Kommentar abgeben

© 2012 Schreinereien.com · RSS:ArtikelKommentare