RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Fachbereich, Möbelschreinerei » Der richtige Schutz vor Fenster Bleiweiß

Fenster-Bleiweiß

Fenster-Bleiweiß © Multipla by pixelio.de

Fenster mit alten Farbanstrichen verbergen oft eine äußerst schädliche Gefahr, auf die unbedingt achtgegeben werden muss. Die Rede ist von Bleiweiß. Besonders stark betroffen sind die Mitarbeiter der verarbeitenden Betriebe, weil sie der ständigen Bleibelastung ausgesetzt sind.

Die Expositionsbeschreibung

Der Bundesverband Holz und Kunststoff (BHKH) hat die Gefahr von Fenster Bleiweiß erkannt und in Kooperation mit anderen Verbänden eine geeignete Lösung entwickelt. Im Zusammenschluss mit dem Hauptverband Farbe, Gestaltung und Bautenschutz, sowie weiterer Berufsgenossenschaften (BG) hat die BHKH eine Expositionsbeschreibung erarbeitet, die handwerksgerechte Schutzmaßnahmen beinhaltet.

An der Erstellung der Expositionsbeschreibung „Anschleifen bleiweißhaltiger Beschichtungen aus Holz“ waren darüber hinaus noch die Bau-BG und Holz-BG beteiligt. Die Zielgruppe dieses Anschreibens sind Betriebe, die alte Fenster renovieren und ständig mit Bleiweiß in Berührung kommen. Die Berührung mit diesen bleihaltigen Farbanstrichen kann somit schädliche Auswirkungen für den Tischler bzw. Schreiner haben.

Handwerksgerechte Schutzmaßnahmen

Die Expositionsbeschreibung „Anschleifen bleiweißhaltiger Beschichtungen aus Holz“ enthält Schutzmaßnahmen, die ein Schreiner beim Arbeiten mit älteren Anstrichen beachten sollte. Außerdem soll sie als Arbeitserleichterung für Tischler- und Schreinerbetriebe gelten, da diese sonst verpflichtet wären, die Vorschriften der Technischen Richtlinie für Gefahrstoffe 505 Blei, einzuhalten.

Als geeigneten Schutz sieht die Beschreibung den Einbau einer maschinellen Absaugung vor, sowie das Abdecken von schwer zu reinigenden Böden vor. Zudem müssen bei Arbeiten an älteren Fenstern Halbmasken und Schutzanzüge getragen werden, um den Kontakt mit Fenster Bleiweiß von vorn herein zu vermeiden. Selbstverständlich sind auch Hygienemaßnahmen ein Teil der Expositionsbeschreibung. Sollte der Schreiner beim Abschleifen doch mit Bleiweiß in Berührung kommen, müssen alle frei liegenden Körperstellen, wie Hände und Gesicht beispielsweise, gründlich mit Wasser und Seite gereinigt werden.

Kommentar abgeben

© 2010 Schreinereien.com · RSS:ArtikelKommentare