RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Bautischlerei » Eine Sauna selber bauen

Eine Sauna selber bauen und einen Wohlfühlraum schaffen! – © Video4net by Flickr

Eine Sauna wie von www.sauna-profi.de selbst zu bauen ist mit etwas handwerklichem Geschick durchaus nicht schwer. Es gibt heute viele Bausätze die so ein Vorhaben erleichtern.

Zuerst sollten Sie sich überlegen, ob Sie ausreichend Platz für ein solches Projekt haben und wie groß es werden soll. Bei der Planung des Standorts, sollten Sie die Nähe zur Dusche und ins Freie berücksichtigen. Grundsätzlich kann man aber eine Sauna überall aufbauen. Da sie überwiegend zum entspannen eingerichtet wird, ist es sinnvoll einen schönen und gemütlichen Ort auszuwählen.

Üblicherweise besteht sie rundherum aus Holz. Es ist beispielsweise möglich, diese in einen gefliesten Raum einzubringen und die Sauna einzubauen. Die Gründe hierfür sind einfach.

Es ist wesentlich hygienischer, da man schnell mal wischen kann falls sich Pfützen bilden sollten, denn andere Beläge wie Laminat oder Parkett könnten die Feuchtigkeit in sich aufziehen und dann zu Schimmel führen.

Bei der Planung des Projekts sollten Sie frühzeitig an die Beleuchtung denken. Sie müssen immerhin relativ zu Beginn Kabelwege schaffen.Sie sollten sich auch geeignete Beleuchtung für die Sauna kaufen, denn erst mit dem richtigen Licht, ist es wirklich gemütlich. Daher gibt es spezielle Wohnraumleuchten, die für den Einsatz in einem feuchten Raum entwickelt wurden.

Beim Bau einer Sauna empfiehlt es sich auf einen Bausatz zurück zu greifen. Er unterscheidet sich preislich in der Regel kaum davon, dass notwendige Holz einzeln zu kaufen und es ist mit einem solchen Bausatz einfacher. Es gibt die Möglichkeit Massivholz zu verwenden oder auf eine Art Trennwände zurück zu greifen. Diese sind in mehreren Schichten aufgebaut und bestehen aus Holz, einem Isoliermaterial, einer Dampfsperre und nochmals einer Schicht Holz. Beide Wege haben Vor- und Nachteile. Die Auswahl sollte in Bezug auf die zukünftige Wärmequelle getroffen werden. In diesem Fall können Sie sich aber ausgiebig beraten lassen.

Kommentar abgeben

© 2011 Schreinereien.com · RSS:ArtikelKommentare