RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Innenausbau » Fenster gekonnt auswechseln

Fenster_auswechseln

Wenn Holz morsch wird, ist es Zeit für den Austausch eines Fensters © die.tine by flickr.com

Egal, wo wir hinsehen, werden wir derzeit mit Diskussionen über Energie und etwaigen Energieverlust konfrontiert; das hierbei größte Thema für Privathaushalte ist sicherlich Energieverlust in Form von Wärme. Wo aber findet dieser statt? Was lässt sich dagegen unternehmen? Mit Hilfe moderner Technik lässt sich genau feststellen, an welchen Stellen Wärme ein Gebäude verlässt. Die wohl größten Austrittsstellen befinden sich an den Fenstern. Neuartige Materialen und maßgenauer Einbau sollen solche Probleme lösen – neue Fenster braucht das Land. Ein oft schwieriges Unterfangen.

Wie also geht der Heimwerker vor, wenn er sich der Herausforderung stellen möchte, neue Fenster einzubauen? Ganz klar, in Zeiten des World Wide Web bieten sich auch in diesem Bereich unendliche Möglichkeiten. Online Fenster bestellen mag fragwürdig klingen. Prüft man jedoch das Angebot, so stellt man schnell fest, dass sich hier ein Angebot auftut, welches größer nicht sein könnte. Von privaten Handwerksbetrieben wie Schreinereien und Glasereien werden Designs vorgestellt, die auf Wunsch angefertigt und auf Maß genau angepasst werden können. Aber auch Großhändler sind im Netz vertreten und bieten eine kreative Auswahl an Fenstern, passend für jede Art von Gebäude, ob alt oder neu, rustikal oder Jugendstil.

Die große Fenster-Auswahl bietet neben Design auch die Möglichkeit, die Fenster in sämtlichen gängigen Materialien zu ordern. Schutzbeschichtungen, Oberflächenstrukturen, Witterungsbeständigkeit sind zusätzliche Kriterien, nach denen unterschieden werden kann. Soll ein Fenster weitgehend automatisch laufen oder greift man doch zum bewährten, herkömmlichen Griff? Soll ein Schutz gegen Einbrecher integriert sein? Wie sieht es mit Lärmschutz aus?

Zu guter Letzt sollte dringend die Frage geklärt werden, wie man ein solches im Internet erstandenes Fenster einbaut. Dank feinster Technik und leichten Materialien können neue Fenster von einigermaßen Fachkundigen selbst ins Gebäude integriert werden. Aber auch Handwerksbetriebe und freiberufliche Handwerker übernehmen solche Aufgaben gerne. Zum Teil können auch deren Dienste in Verbindung mit einer Online-Fenster-Bestellung schon mitgebucht werden.

Einer glasklaren Neuanschaffung von Fenstern dürfte auf diese Art nichts mehr im Wege stehen.

Kommentar abgeben

© 2011 Schreinereien.com · RSS:ArtikelKommentare