RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Möbelschreinerei » Gartenmöbel aus heimischen Hölzern

Gartenmöbel aus Holz sind ideal für jeden Garten! - © Hero by Flickr

Holz ist auch für Gartenmöbel ein beliebter Rohstoff. Hochwertige Gartenmöbel aus Holz wirken edel und natürlich zugleich. Nicht nur aus optischen Gründen sollte man jedoch der Wahl des richtigen Holzes eine große Bedeutung zukommen lassen. So gelten Tropenhölzer, insbesondere Teakholz, als besonders hart und witterungsbeständig. Außerdem sind Gartenmöbel aus Teakholz oft preiswerter als qualitativ vergleichbare heimische Arten. Der überwiegende Anteil dieser Hölzer stammt jedoch leider aus nicht nachhaltiger Bewirtschaftung, häufig auch aus reinem Raubbau. Das Resultat ist die großflächige Zerstörung der für Mensch und Tier lebenswichtigen Tropenwälder aus rein wirtschaftlichen Interessen.

Hölzer aus europäischen Wäldern reduzieren den Transportaufwand enorm, da sie vor unserer Haustüre wachsen. Die heimische Wirtschaft wird gestärkt, der Wald durch die nachhaltige Nutzung gepflegt und in seiner biologischen Funktion erhalten. Artenvielfalt und Klima verbessern sich deutlich durch einen klug bewirtschafteten Wald. Einheimische Hölzer sind sehr vielseitig einsetzbar, z.B. für Parkett und Fußböden, Möbel, Spielzeug und Haushaltswaren, Wandverkleidungen, Leisten oder für den Saunabau. Die schönsten Gartenmöbel gibt es zweifellos aus Akazie, Kiefer und Buche. Sie haben einen warmen Ton, sind robust und wetterbeständig und bringen ein Stück der heimischen Natur in Ihren Garten.

Wenn Sie dennoch an tropisches Holz denken: Tropenholz sollte in jedem Fall zertifiziert sein, selbst dann ist immer die Überlegung anzustellen, welche Auswirkungen auf den Regenwald die Bewirtschaftung in südamerikanischen oder asiatischen Staaten hat. Man kann davon ausgehen, dass Standards, wie sie Europäer bei der Waldbewirtschaftung kennen, dort nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Zahlreiche Tropenholzzertifikate weisen darauf hin, dass die Hölzer nicht aus illegalem Raubbau kommen, sondern aus ökologisch und wirtschaftlich nachhaltig kontrolliertem Anbau. Allerdings sind Echtheit und Aussage eines solchen Zertifikats für den Endverbraucher nur schwer kontrollierbar.

Kommentar abgeben

© 2011 Schreinereien.com · RSS:ArtikelKommentare