RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Aktuell » Holz Mode auf vier Rädern

Das Holz in Mode ist, geht auf Kosten der verfügbaren Nutzflächen. Doch nicht nur die nötige Menge an Werkstoffen fehlt, sondern auch der Nachwuchs. Kreativität und Möglichkeiten zur Holzverarbeitung sind nach wie vor groß. Lesen Sie mehr zum neuen Trend auf Schreinereien.com.

Holz Mode

Die Holz Mode trennt sich äußerlich von bekannten Strukturen. © twicepix by flickr.com

In Amerika hat die Wirtschaftskrise vielen Hausbesitzern übel mitgespielt. Selbst kleine Häuser sind für die Besitzer zu teuer geworden. Seiner Zeit hat der Hausbesitzer Jay Shafer umdenken müssen. Er reduzierte seinen Besitz auf ein Minimum an lebensnotwendigen Gegenständen und baut auf dieser Grundlage ein Mikrohaus auf einer Anhängerkupplung. Das Ergebnis ist Holz Mode in Form eines rollenden Holzhauses auf 26 m². Die Bekanntheit für dieses Haus reicht weiter über Amerika hinaus und ist bereits in Serienproduktion gegangen.

Die Nachhaltigkeit und der ökologische Fußabdruck sind für den umweltbewussten Bürger zwei zentrale Kriterien für seine Lebensweise oder zumindest für sein Verhalten geworden. Holz spielt dabei in den letzten Jahren eine zentraler werdende Rolle. Die nachhaltige Bewirtschaftung von Waldflächen hat zumindest in Deutschland und größtenteils auch Europa, dafür gesorgt, dass Holz als Ressource gestärkt wurde. Auch wenn aus wissenschaftlichen Kreisen einige Vorgehensweisen im Umgang mit Wäldern kritisiert werden, stehen die Wälder als Senken für CO2 fest auf dem Plan.

Holz ist in Mode doch der Nachwuchs fehlt

Zahlreiche Wettbewerbe in den vergangenen Monaten bemühen sich die Attraktivität von Holz Mode und Holz verarbeitenden Industrie hochzuhalten. Den Trotz des großen Interesses an Holz fehlt es vielerorts an geeignetem Nachwuchs. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen suchen vergebens nach Schülern die ausreichend Mathematikkenntnisse mitbringen.

Auf der Fachmesse Ligna wurde daher Anfang Juni ein weiterer Jugendpreis unter dem Namen „Die Gute Form“ vergeben. Die 24 Teilnehmer haben bereits Vorentscheide überstanden und so sind die meisten Werke bereits kleine Meisterstücke in sich. Wer einen kleinen Überblick über Preise und Teilnehmer gewinnen möchte, schaut sich folgendes Video an:

Vorstellung und Verleihung des Preises „Die Gute Form“auf der Ligna 2011

Die Holz Mode hat auch ihre Kritiker

Kritiker an der Holz Mode kommen nicht, wie zu erwarten wäre, von Umweltschützern, sondern aus der Holzindustrie selber. Die größere Nachfrage an Holz muss gedeckt werden, doch der Bund fährt die Holzproduktion runter. Jahr für Jahr werden weitere Teile des Nutzwaldes aus der Nutzung genommen. Dies löst einen Sturm der Entrüstung bei Händlern und der Industrie hervor. Den durch die Verknappung sind die Preise für Holz in den vergangenen Monaten rapide gestiegen. Doch die Wälder werden benötigt, um das natürliche Ökosystem zu erhalten und so die Artenvielfalt der nicht zu gefährden.

Ob der Schutz der Wälder die Mehrkosten für Holzprodukte rechtfertigt, steht außer Frage. Ein komplexes System, wie der des Waldes, hilft den Menschen die Kohlendioxidmenge zu kontrollieren. Jedem ist klar, dass der Mensch nur wenig Einfluss auf das Klima hat, daher ist jeder Beitrag umso wichtiger zur Stabilisierung des Klimas.

Kommentar abgeben

© 2011 Schreinereien.com · RSS:ArtikelKommentare