RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Holzspielzeug » Holzspielzeug – vom Altertum bis heute beliebt

Holzspielzeug ist für die Entwicklung der motorischen Fähigkeiten der Kinder wichtig. Zugleich ist das warme und natürliche Material eine wichtige Erfahrung der Kinder gegenüber dem kalten Plastik oder dem Metall. Obgleich Kinderspielzeuge schon Jahrhunderte alt sind, kann die breite Masse erst seit Kurzem darauf zugreifen. Mehr zum Thema erfahren Sie auf Schreinereien.com.

Holzspielzeug

Holzpielzeuge in Form von Holzwürfeln waren zu allen Zeiten ein sehr beliebtes Kinderspielzeug. © Shagamaroo by flickr.com

Dem Spielzeug kommt eine besondere Rolle in der Gesellschaft zu: vor allem für Kinder ist es unerlässlich, aber auch Tiere haben speziell für sie gedachtes Spielzeug, und auch Erwachsene spielen zuweilen recht gern. Etwas Besonderes ist hierbei das Holzspielzeug – ist es doch auch der Anfang der Spielwarenindustrie gewesen.
Bereits 200 v. Ch. gab es in Ägypten Spielzeug, später war ab dem 15. Jh. Nürnberg ein Zentrum der Spielzeugindustrie und ab dem 19.Jh. Sonneberg, die “Weltspielwarenstadt”. Als Ursprung des Holzspielzeugs kann der Baukasten bzw. die Bauklötze angesehen werden. Weiterentwicklungen davon entstammten zum Teil auch den Schnitzer- und Dreher-Handwerksbetrieben im Erzgebirge.

Holzspielzeug selber bauen

Dass Holzspielzeug früher nicht industriell hergestellt wurde, und ohnehin für die Meisten unerschwinglich teuer gewesen wäre, ist klar. Aber besonders in Gegenden, in denen Holz in Handwerksbetrieben verarbeitet wurden, z.B. in Tischlereien konnte man aus Abfällen, Bausteine und anderes Holzspielzeug selber bauen. Später dann noch bunt angemalt waren das die liebsten Beschäftigungsmaterialien für die Kinder.

Holzspielzeug kaufen

Mit der Industrialisierung konnte dann schließlich fast jeder Holzspielzeug kaufen, da die Preise auf ein erschwingliches Maß gesunken waren.
Noch heute sind Spielsachen aus Holz der Renner vor allem für kleinere Kinder. Holz ist ein wunderbar geeigneter Baustoff, fest und beinahe unverwüstlich. Jedoch muss, besonders bei der Veredlung, wie z.B. der Farbgebung, darauf geachtet werden, dass keine Giftstoffe aufgebracht werden. Deshalb wurden in heutiger Zeit, wo ein Großteil des Spielzeugs in China produziert wird, diesbezügliche Gütesiegel eingeführt. So kann sichergestellt werden das ein Baby Holzspielzeug benutzt, das nicht mit schädigenden Substanzen behandelt wurde.

Kommentar abgeben

© 2011 Schreinereien.com · RSS:ArtikelKommentare