RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Treppenbau » Treppenbauer – ein vielseitiger Beruf

Treppenbauer

Treppenbauer ist ein beruf mit einer Anforderung an viel Kreativität © Frank Kovalchek by flickr.com

Treppenbauer ist ein sehr interessanter und vielseitiger Beruf. Sie arbeiten in den verschiedensten Häusern. Sie bauen neue Treppen, renovieren Treppen oder restaurieren alte Treppen. Treppenbauer arbeiten mit den verschiedensten Materialien. Sie müssen mit Stahl genauso gut umgehen können wie mit Steinen, Marmor oder mit Holz. Es gibt Treppen aus Gusseisen, aus Stahlbeton, aus Mauersteinen oder aus Naturstein und sogar Treppen aus Glas. Es gibt Balkentreppen, frei hängende Treppen, massive Treppen.

Was und wie arbeiten Treppenbauer?

Die Treppenbauer machen große Treppen und kleinere Treppen. Sie arbeiten draußen, um Außentreppen bauen zu können. Sie können aber ebenso innen arbeiten. Hier werden meist Treppenkunstwerke aus Holz, aus Marmor oder Kunststoffen gebaut. Treppenbauer müssen löten, sägen, bohren, schrauben, hämmern. Sie können vorgefertigte Teile aus dem Baumarkt und anderen Baustoffhandelsfirmen ebenso verarbeiten wie selbst entworfene und selbst kreierte Treppen.
Bis zum 19. Jahrhundert wurden in unseren Breitengraden meist Häuser auf ebener Erde gebaut. Treppen wurden somit nicht benötigt außer vor und in den Häusern von Königen, Grafen und Baronen. Heute gibt es in fast allen Häusern eine Treppe. Sie müssen Außentreppen bauen, Treppen im Hausflur, Bodentreppen, Kellertreppen, und nicht selten gibt es sogar in den Zimmern Stiegen nach oben. Der Vorläufer in der Geschichte dieses wichtigen Elementes eines Hauses ist mit Sicherheit die Leiter. Da gab es allerdings noch nicht den Beruf eines Treppenbauers. Der Treppenbau ist jedenfalls ein sehr interessanter Beruf.

Kommentar abgeben

© 2011 Schreinereien.com · RSS:ArtikelKommentare