RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Tischler- und Schreinerhandwerk » Was unterscheidet den Tischler vom Schreiner

Die Anwendung der Begriffe des Tischlers und des Schreiners unterscheidet sich im deutschsprachigen Raum je nach Regionen. So wird die Begrifflichkeit des Schreiners größtenteils in den Regionen Baden Württemberg, Bayern, Hessen, im Saarland sowie in der Deutschschweiz und in Niederösterreich angewandt. In den verbleibenden Teilen des deutschsprachigen Raumes wird das Berufsfeld dagegen als Tischlerei bezeichnet. Geschichtlich spaltete die Tischlerei sich im 12. Jahrhundert von der Zimmerei ab. Entgegen allgemeiner glischeehafter Ansichten finden sich in der Branche in Deutschland nur ein geringer Anteil an kleineren Schreinereien – ein Großteil des deutschen Schreinerhandwerks ist heute von Mittelständischen bis großen Betrieben besetzt.

Tätigkeitsmerkmale des Schreinerhandwerks

Tischler © Rainer-Sturm by pixelio.de

Tischler © Rainer-Sturm by pixelio.de

Die Tischlerei gehört zu den Ausbildungsberufen und hat eine Ausbildungszeit von 3 Jahren. Das Handwerk fordert den Auszubildenden ein hohes Maß an Kreativität ab. Zudem sollten die Lehrlinge ein hohes Maß an handwerklicher Begabung haben. Außerdem sollte ein gewisser Hang zum technischen Malen vorhanden sein.

Das Berufsfeld der Schreinerei teilt sich in 3 Untergruppen untergliedert werden – Bauschreiner, Möbelschreiner und Modellschreiner. Besondere Anforderungen an die Kreativität der Schreiner stellt das Gebiet der Innenarchitektur.

Anforderungen an den modernen Schreiner

Insbesondere bei der Erstellung von Möbeln ist der moderne Schreiner hier gefordert mit dem Trend der Zeit zu gehen und moderne Möbel zu konstruieren die praktisch sind und von Form und Farbe dem Zeitgeist entsprechen. So kann modernes Schreinerhandwerk wesentlich zur Wohnlichkeit des Eigenheimes beitragen. Den Kunden bieten sich hier eine Vielzahl von Möglichkeiten die Leistungen von Schreinern in Anspruch zu nehmen. Beispielsweise können Eigenheimbesitzer durch neues Mobiliar die Attraktivität ihres Eigenheimes vergrößern. Weniger kreativen Input erfordert hingegen das Tätigkeitsfeld des Bauschreiners. Dieser befasst sich mit Treppenbau oder mit der Erstellung von Fenstern und Türen.

Kommentar abgeben

© 2010 Schreinereien.com · RSS:ArtikelKommentare